Huminstoffe – zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit

Huminstoffe- zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit

  • verbessern die Bodenstruktur
  • entstehen aus pflanzlichen Abbauprozessen
  • helfen beim Abbau von Rasenfilz
  • verbessern die Bodenfruchtbarkeit
  • verbessern die Nährstoffaufnahmefähigkeit

Inhalt: 1 L (Flasche aus recyceltem Kunststoff)

12,50 

Vorrätig

Auf den Wunschzettel
Auf den Wunschzettel

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Huminstoffe sind wichtig für Umsetzungsprozesse im Boden. Sie sind bedeutend für das Wurzelwachsum und verbessern die Fähigkeit der Pflanzen, Nährstoffe aufzunehmen.
Im engen Zusammenspiel mit Mikroorganismen sind Huminstoffe entscheidend für die Bodenfruchtbarkeit.
Huminsäuren bilden sich im  Boden durch Humifizierung von pflanzlichen und tierischen Stoffen und durch eine aktive Mikrobentätigkeit. Ein gut gepflegter und mit Organik und Mikroben versorgter Gartenboden hat ausreichend Huminstoffe, da ausreichend Humifizierungsprozesse stattfinden.

Weist der Boden Mängel auf, gleichen Huminstoffe Defizite aus. Gleichzeitig verbessern sich Bodenstruktur,  Wasserhaltefähigkeit und die Fähigkeit des Bodens, Organik aufzuschließen und Nährstoffe zu generieren.

Huminstoffe sind immer ein Gewinn für die Bodenfruchtbarkeit!

Huminstoffe wirken sich auf Pflanzen aus…

  • fördern Pflanzen- und Wurzelwachstum
  • steigern das Wachstum und die Erntequalität (Inhaltsstoffe)
  • erhöhen die Mineralstoffaufnahme
  • verbessern die Nährstoffaufnahme
  • steigern die Widerstandsfähigkeit

Huminstoffe wirken sich auf den Boden aus…

  •  fördern die Kationenaustauschkapazität und Wasserhaltefähigkeit
  • fördern, die Zersetzung von organischen Materialien
  • verbessern mikrobielle Prozesse
  • Düngergaben können langfristig reduziert werden
  • fördern das Bodenleben
  • reduzieren Salz – und Schwermetallbelastungen im Boden
  • sie wirken ausgleichend auf den pH-Wert des Bodens

Wann werden Huminstoffe verwendet?

  •  für alle Flächen & Pflanzen (monatlich dem Gießwasser hinzufügen)
  • auf den Kompost ausbringen (fördert Umsetzung)
  • bei schwierigen Bodenverhältnissen (fördert Bodenaufbau)

ANWENDUNGEN:

Gartenflächen / Hochbeet / Gewächshaus
monatlich gießen 20 ml/10 L Wasser

Rasenpflege bei “Flecken“, Rasenfilz, Moosbildung, Unkraut,..
Nach dem Vertikutieren 100 g /m² Frohwuchs ausstreuen und mit
75 ml Bodenagil /m² (beliebige Wassermenge) eingießen und düngen (2x jähr.) und
monatlich mit 5-10 ml Huminstoffe/ m² gießen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Huminstoffe – zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit“

Das könnte Dir auch gefallen…