Pflanzenkohle gemahlen – Karbosave

Bodenhilfsstoff und Nährstoffpufferung in organischen Düngern

  • Speziell aufbereitete Kohle zur Gülle- und Mistaufbeitung
  • zum Einstreuen im Stall, zur Kompostierung und Terra Preta Herstellung
  • natürliche Alterung steigert die Nährstoffaufnahme der Kohle
  • voraktiviert mit CFKE erhöht die Aufnahmefähigkeit und Speicherkapazität der Kohle

FiBl gelistet

ab 355,00 

311,11 318,18  / 1000 L

Auswahl zurücksetzen

Zur Wunschliste hinzufügen

Unsere Pflanzenkohle ist entstaubt und mit CFKE (Chiemgauer Fermentierter Kräuterextrakt) befeuchtet. Das ermöglicht ein sehr leichtes und angenehmes Verarbeiten. Sie ist lebensmittelecht, zeichnet sich durch einen sehr hohen c-fix-Wert aus. Durch das große Porenvolumen und die mikrobielle Voraktivierung eignet sie sich besonders zur Gülleaufbereitung und zur Terra Preta Herstellung.

Die Wirkung der Nährstoffbindung an die Kohle passiert durch das Wirken der aufbauenden Mikrobiologie. In der Praxis hat sich gezeigt, dass sich die höchsten Effekte durch den Einsatz von Pflanzenkohle in Verbindung mit EM-aktiv ergeben.

Feine Körnung 1-15 mm, ca. 20% Feuchtigkeit

Zustellung auf EU-Palette per Spedition. Bitte Tauschpalette bereithalten.

Güllebehandlung mit Pflanzenkohle: durch die mikrobielle Aktivität werden die Nährstoffe der Gülle in die Pflanzenkohle gebunden. Bei Bedarf werden sie durch die Wurzelaktivität wieder pflanzenverfügbar. Die Pflanzenkohle ermöglicht so die volle Ausnutzung des Düngepotentials der Gülle. Die behandelte Gülle vermindert die Geruchsbelästigung, die Ätzwirkung auf den Bestand, trägt zum Humusaufbau bei und ist für die Grünlandpflege und dem Gewässerschutz eine sinnvolle Ergänzung.
Lagerdauer: 8 Wochen, je länger desto besser der Effekt. Aufwandmenge: 600 L Pflanzenkohle/100 m³ Gülle

Ein Versuch zur Güllehygienisierung der Uni Leipzig zeigt, dass eine Unterbrechung der Infektkette durch die Fermentation der Gülle mit EM, Kohle und Gesteinsmehl zur Degradierung von pathogenen Fäkalkeimen möglich ist.

 Kohle-Einstreu im Stall: Sie hebt den hygienischen Standard; unterbricht Infektionsketten; Pathogene Keime werden vermindert; Nährstoffe an die Kohle gebunden und Gerüche stark vermindert. Je nach Bedarf Pflanzenkohle wiederholt einstreuen und mit EM-aktiv Verdünnung besprühen.

Festmist/Kompost: Alle organischen Materialien, die auf dem Hof anfallen eignen sich zur Terra Preta Herstellung: Mist, Grünguthäcksel… werden ca. 8 Wochen, wenn möglich anaerob fermentiert. Dazu wird die Organik mit ca. 7 Liter EM-aktiv/m³ besprüht und 10 Vol-% Pflanzenkohle gemischt. Mineralien Zufuhr bringt RoPro-Lit Gesteinsmehl (ca. 14 kg/m³).

Das kompostierte Material wird direkt auf die Flächen ausgebracht (Flächenkompostierung). Dort vererdet die fermentierte Organik relativ schnell. Das Bodenleben (Mikro- und Makrofauna) wird gefördert und die Bodenstruktur stark verbessert.

Bei der Fermentation werden im Unterschied zur Kompostierung weniger Energie und Nährstoffe verbraucht, die dann auch zur Verfügung stehen.
Erhältlich in 1,1 m³ und 1,8 m³ Big Bag, gerechnet in Schüttraummeter.

Zertifikate

Aufwandmengen

Gülleaufbereitung nach dem Rosenheimer Projekt:
600 L Pflanzenkohle/100 m³Gülle

Der Big Bag Kohle wird mit Hilfe einer Frontladergabel über die Güllegrube gehoben. Der Auslaßstutzen unten am Bag Bag wird geöffnet und die Kohle rieselt bei eingeschaltetem Rührwerk in die Gülle.

Terra Preta Herstellung:
10% Volumenanteil der Organik, also ein Big Bag mit 1,1 m³ reicht für 11 m³ Mist/ Grünschnitt/…

Einstreu im Stall
wöchentlich Laufflächen und Liegeflächen einstreuen

FiBl-Konformitätserklärung

FiBL-Konformitätserklärung_Karbosave – Aktivierte Pflanzenkohle_bis 2019

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte Ihnen auch gefallen …