Chiemgauer Fermentierter Kräuterextrakt (CFKE) BIO-Qualität

Chiemgauer Fermentierter Kräuterextrakt (CFKE) – Bio-Ergänzungsfuttermittel für alle Tierarten

  • fördert die Fresslust
  • stärkt den Allgemeinzustand der Tiere
  • für die Silageaufbereitung bestens geeignet
  • für ein optimales Stallklima durch Vernebelung
  • für Pferde-Heuaufbereitung

Gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland

DE Öko 006   Bio nach EG Verordnung

ab 10,00 

1,14  / L

Auswahl zurücksetzen
Auf den Wunschzettel
Auf den Wunschzettel

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Chiemgauer Fermentierter Kräuterextrakt (CFKE) ist ein zugelassenes Ergänzungsfuttermittel für alle Nutztiere

  • Fermentiertes Bio-Ergänzungsfuttermittel für alle Tierarten zur Steigerung der Fresslust
  • zur Verbesserung des allmeinen Wohlbefindens
  • keine Futterumstellung notwendig – ab Geburt einsetzbar
  • großer Nutzen durch weitere Einsatzmöglichkeiten, wie Siliageaufbereitung, Heuwerbung, Stallvernebelung,…

Inhaltsstoffe:
Wasser, Zuckerrohrmelasse*, fermentierter Kräuterauszug (Birkenblätter*, Fenchel*, Himbeerblätter*, Schafgarbe*, Quendel*, Rosmarin*, Pfefferminze*, Eibischwurzel*, Anis*, Goldrute*, Mariendistelsamen*, Kümmel*)
* aus biologischem Anbau

Einsatzgebiete von CFKE sind:

  • Fütterung
  • Silage
  • Heuwerbung
  • Vernebeln im Stall
  • Fellpflege

Chiemgauer Fermentierter Kräuterextrakt (CFKE) in der Silage
Silage, aufbereitet mit CFKE, zeigt eine sehr hohe aerobe Stabilität auch bei wenig Vorschub im Silo, d.h. weniger Belastung durch Mykotoxine. Während des Siliervorgangs werden mehr hochwertige Fettsäuren gebildet als in Vergleichs-Silagen. Diese Parameter wirken sich auf die Grundfutterleistung aus.

Dosierung von CFKE in der Silage:
Grassilage : 1 L CFKE / m³ festgefahrene Silage oder m³ Heu
Maissilage: 2 L CFKE/ m³ festgefahrene Silage
Silage, aufbereitet mit CFKE, zeigt eine sehr hohe aerobe Stabilität auch bei wenig Vorschub im Silo, d.h. weniger Belastung durch Mykotoxine.
Während des Siliervorgangs werden mehr hochwertige Fettsäuren gebildet als in Vergleichssilagen. Diese Parameter wirken sich auf die Grundfutterleistung aus.

Dosierung in der Heuwerbung
Heu: 1 L CFKE / m³ Heu
Beim Schwaden oder Pressen wird CFKE aufgesprüht. Die Nacherwärmung im Heu ist deutlich geringer, die Pilz- und Pilzsporenentwicklung ebenso.
Das Heu staubt nicht und wird auch von Allergikern gerne gefressen und gut vertragen.

Vernebelung im Stall – fördert ein probiotisches Stallmilieu
5 ml CFKE / m² Stallfläche
CFKE wird täglich im Stall vernebelt: per Rückenspritze oder vollautomatisch mit dem Nimbatus 7

(Bitte Auslaufrohr für 500 und 1000 L Bag in Box dazubestellen, wird nicht automatisch geliefert)

Zertifikate

Lagerung
An einem dunklen, kühlen aber frostfreien Platz lagern.

Tipp: Zum leichteren öffnen der Kanister empfehlen wir einen Kanisterschlüssel.

Größe

25 L Kanister, Auslaufrohr, Kanisterschlüssel, 300 L Container, 5 L Bag in Box, 500 L Bag in Box, 1000 L Bag in Box

Zertifizierungen

QS-Label zertifiziert EM-Chiemgau

Die QS-ID lautet: 4953113169312

CFKE ist in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Anbau gelistet.

CFKE Konformitätserklärung 2022

Fütterungshinweise

FÜTTERUNGSANLEITUNG

  • Schweine Trockenfütterung:
    7 L CFKE / T ins Futter
  • Geflügel: 7 L CFKE / T ins Futter
    Einmalig zum Einstallen:
    3 L CFKE / 1.000 Tiere ins Trinkwasser
  • Rinder / pro Tier und Tag
    Kälber: 20 ml CFKE
    Jung- /Mast-/Milchvieh:
    10–15 ml CFKE / 100 kg Körpergewicht
  • Pferde, Schafe und Ziegen:
    10–15 ml CFKE / 100 kg Körpergewicht
    (in Kraftfutter, Heu, Silage, etc.)
  • Fohlen: 2-3 ml CFKE / Tag direkt ins Maul geben

Analytische Bestandteile

Analytische Bestandteile:
97,8 % Feuchte, <0,2 % Rohprotein,
<0,2 % Rohfaser,<0,2 % Rohfett,
0,2 % Rohasche, <0,05 % Lysin,
<0,05 % Methionin, <0,01 % Natrium

Prozentanteil der (des) Futtermittel-Ausgangserzeugnisse(s) aus ökologischer
Produktion (bezogen auf die TM der landwirtschaftlichen Komponenten): 100 %.
Prozentanteil der (des) Futtermittel-Ausgangserzeugnisse(s) aus Umstellungserzeugnissen
(bezogen auf die TM der landwirtschaftlichen Komponenten): 0 %.
Prozentanteil der (des) Futtermittel-Ausgangserzeugnisse(s) aus konventioneller
Produktion (bezogen auf die TM der landwirtschaftlichen Komponenten): 0 %.
Prozentanteil der (des) Futtermittel-Ausgangserzeugnisse(s) mineralischen und
sonstigen Ursprungs: 0 %.
Gesamtprozentanteil der Futtermittel landwirtschaftlichen Ursprungs: 100 %.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte Dir auch gefallen…