Tipptopp Natron

Keine Bewertungen Keine Bewertungen

Fischer`s Hausmittel - vielseitig einsetzbar und umweltfreundlich

  • zum Wäsche waschen, für die Spülmaschine
  • zur Geruchsreduzierung in Schuhe, Wäsche
  • bei angebrannten Töpfen, Backrohr, Ceranfeld...
  • als Zusatz in DIY Kosmetikprodukten
  • als Wohlfühlprodukt z.B. als Badezusatz

Gebindegrößen: 650 g in der Pappdose | 4,0 kg in der Papptrommel

6,89 € 10,60 € / kg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Größe
6,89 € 10,60 € / kg

Tipptopp Natronalles TippTopp!
Natron wirkt neutralisierend, entfernt Gerüche, bindet Säuren und wirkt kalk- und fettlösend.
Unser Natron, in Lebensmittelqualität, ist ein umweltschonender Alleskönner – ob als Reinigungsmittel oder Scheuerpaste.

Was ist Natron?
Natriumhydrogencarbonat, auch als Natriumbicarbonat, Backnatron, Speisenatron, Backsoda oder als Speisesoda bekannt. Das Natron wird leicht mit Waschsoda = Natriumcarbonat verwechselt. Auch die Anwendungsbereiche sind ähnlich.
Unterschied: Das Natron ist noch umweltfreundlicher als Waschsoda und kann auch im Lebensmittelbereich verwendet werden.
Natron wird auch allem zur Geruchsreduzierung in Textilien, Schuhen, Kühlschrank usw. verwendet.

Anwendungsmöglichkeiten:
beim Wäschewaschen gegen mufflige Wäsche 3 Teelöffel pro Waschgang löst das Geruchsproblem.
Tipp: Manchmal liegt eine muffliger Wäschegeruch an Ablagerungen in der Maschine. Jede Waschmaschine sollte wenigstens 1 Mal monatlich mit einem Kochwaschgang laufen. Dabei werden feste Ablagerungen gelöst und die Maschine gereinigt. Die Waschmaschine sollte mind. jährlich gereinigt werden.

Fleckentferner-Paste für Feinwäsche 3 TL Natron mit ca. 1 TL Wasser mischen, Paste z. B. auf Weinflecken auftragen. Je nach Fleckintensität 30 min oder über Nacht wirken lassen und dann wie gewohnt waschen.

Gerüche in Schuhen:
in den Schuh hineinstreuen, einwirken lassen, ausklopfen.

Backofen-Reiniger:
Mit wenig Wasser zu zäher Paste mischen, auf verschmutzte Stellen auftragen, gut einwirken lassen und dann reinigen.

Angebranntes: 1 Teelöffel Natron mit Wasser in den angebrannten Topf füllen und 1-2 Stunden wirken lassen. Danach sollten sich die Krusten sehr leicht lösen lassen.

Zur Reinigung des Ceranfelds: Befeuchte das Ceranfeld mit Wasser und streu auf die eingebrannten Verschmutzungen etwas Natronpulver. Nach einer Einwirkzeit von ca. 15-30 Minunten kannst du die festgebrannten Flecken leicht wegputzen. Manchmal bedarf es auch einen Ceranfeldschaber, um das Kochfeld perfekt sauber zu bekommen.

Reinigen des Backofens: 1 Esslöffel Natron mit Wasser zur Paste anrühren und befeuchtete Einbrennstellen damit einstreichen. Warmes Wasser unterstützt die Reinigungswirkung. Nach einer Einwirkzeit gern über Stunden oder über Nacht mit klarem Wasser reinigen.

Basen-Fußbad: 3 TL Natron mit 3 L warmen Wasser in kleiner Wanne mischen und ca. 20 Minuten genießen. Für ein Vollbad ca. 100 g Natron verwenden.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten, Tipps & Tricks auf unserem Blog.

 

INHALTSSTOFFE: 100 % Natriumbicarbonat in Lebensmittelqualität E500ii CAS-Nr.: 144-55-8
Mehr Informationen zu den Inhaltsstoffen: http://ec.europa.eu

Wichtig: Sprühnebel nicht einatmen und Kleidung vor Spritzern schützen. Nach Gebrauch Hände gründlich waschen.

Umwelttipp: Um die Auswirkungen auf die Umwelt einzuschränken, befolge die empfohlene Gebrauchsdosierung.

Sicherheitshinweis:

Natron bitte trocken und immer außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Sprühnebel nicht einatmen und Kleidung vor Spritzern schützen. Nach Gebrauch Hände gründlich waschen.

Technische Informationen zum Herunterladen: