Video-Tutorials – EM im Garten

In unserem neuen Video-Format “Gartenrose informiert” gibt es hier praktische Tipps & Tricks zum EM-Einsatz in Deinem natürlichen Hausgarten. Folge Gartenrose-Blog auch auf Facebook & Instagram!


EM gießen mit dem Aquamix Dosiersystem – Gartenrose informiert

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Effektive Mikroorganismen ausbringen leicht gemacht! Mit dem praktischen Aquamix Dosiersystem kann man spielend leicht die EM-Bakterien zum Gießwasser dazu dosieren! Alle Details auch zu den EInstellmöglichkeiten im Video

Gemüsebeet anlegen & bepflanzen · mit EM – Gartenrose informiert

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Gemüsebeet anlegen & bepflanzen ❓ · Rose’s Gartenblog informiert · Wie legt man ein Gemüsebeet an, wie wird es ausgemessen, Tauchbad für Jungpflanzen, Setzlinge einpflanzen, Saatband und vieles mehr!

Kompost ▶ Terra Preta selber machen | EM, Pflanzenkohle & Gesteinsmehl – Gartenrose informiert

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Kompost herstellen ❓ · Rose’s Gartenblog informiert · Die garteneigene Organik umwandeln in Komposterde – das liegt auf der Hand.

Wie stellt man Rasen-Bokashi her? Rasenschnitt sinnvoll nutzen! – Terra Preta (DIY) – EM-Chiemgau

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wohin mit dem Rasenschnitt ❓ · Rose’s Gartenblog informiert · Eine gute Alternative zum “Wertstoffhof” oder “Komposthaufen” ist definitiv selbstgemachtes #Rasenbokashi !

Beetvorbereitung im Frühjahr – mit Bokashi & Schafwolle – Tipps von Gartenrose

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wie bereitet man im Frühjahr ein Pflanzbeet vor – optimiert mit Küchenbokashi & Schafwolle?

Hochbeet auffüllen – mit Bokashi, Schafwolle & Effektiven Mikroorganismen – Tipps von Gartenrose

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wie füllt man im Frühjahr das Hochbeet auf – optimiert mit Küchenbokashi, Schafwolle und Effektiven Mikroorganismen (EM)?

Unsere Produkt-Empfehlungen:

Beiträge von Gartenrose bei Instagram

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🌹 Blume der Woche: Itoh Hybrid 🌹 In den 50er Jahren gelang dem japanischen Pflanzenzüchter Itoh eine Kreuzung aus der bekannten Staudenpfingstrose mit einer Strauchpfingstrose. Diese Hybride wird deshalb Itoh Hybride, aber auch intersektionelle Hybride, genannt. Leider konnte Toichi Itoh seine Pflanzen nie blühen sehen. Er starb bevor seine Sämlinge groß genug waren um zu blühen. Nur langsam verbreiten sich die Itoh Hybriden, es dauerte bis sich ein kleines Sortiment entwickelte. Das Besondere an der Kreuzung zwischen Stauden – und Strauch Pfingstrosen ist, dass die guten Eigenschaften der Staudenpfingstrose und der Strauch-Päonie optimal kombiniert wurden. Die Itoh Hybriden zeichnen sich durch eine gute Gesundheit, starke Wüchsigkeit und Standfestigkeit aus. Eine Besonderheit ist auch ihre lange verzögerte Blütezeit. Die Stengel verholzen am Trieb, das Laub bleibt bis in den Herbst schön und verfärbt sich bunt. Ein weiterer Vorteil: sie müssen nicht gestützt werden, denn sie sind auch mit der Blüte so stabil, dass sie nicht kippen. Was den Standort betrifft sind sie ähnlich anspruchslos wie ihre Eltern und werden im Spätherbst bis auf eine Handbreit (oberhalb von Triebknospen) zurückgeschnitten. Die Itoh treibt sowohl aus den Knospen, wie aus dem Boden reichlich aus. Diese sehr edlen Pfingstrosen haben einen höheren Preis als ihre Verwandtschaft und werden vorzugsweise im Herbst gepflanzt. Sie brauchen Sonne und Platz und mögen keine Konkurrenz im Wurzelbereich. Wer Pfingstrosen liebt, der kommt irgendwann an einer Itoh-Hybride vorbei und wird ihrem Charme und vielfältigen Vorzügen erlegen 👩🏼‍🌾😊. _____________________________________________ #garten #gartenglück #gartenliebe #effektivmiteinander #effektivemikroorganismen #gärtnern #gardening #ecofriendly #gardenlife #plants #stephanskirchen #chiemgau #rosenheim #itohhybrid #pfingstrose #flower

Ein Beitrag geteilt von Rose‘s Gartenblog (@gartenrose_blog) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🌸 𝑷𝒇𝒍𝒂𝒏𝒛𝒆 𝒅𝒆𝒓 𝑾𝒐𝒄𝒉𝒆: 𝑰𝒓𝒂𝒏-𝑳𝒂𝒖𝒄𝒉 – 𝑨𝒍𝒍𝒊𝒖𝒎 𝒂𝒇𝒍𝒂𝒕𝒖𝒏𝒆𝒏𝒔𝒆 🌸 Der Iran-Lauch gehört zu den beliebtesten im Sommer ☀ blühenden Zwiebelblumen und ist eine wahre Bereicherung für jeden Garten. Die Sorte “ Purple Sensation” erhielt 1993 von der Royal Horticultural Society (RHS) einen Award of Garden Merit und wurde 1999 zur Blumenzwiebel des Jahres gekürt 👍. Sie bildet zum Ende des Frühlings spektakuläre purpurviolette Blütenbälle von 10-12 cm Größe ✨. Es gibt einige sehr schöne Sorten, ob unglaublich groß mit bis zu 15 cm Durchmesser (Allium giganteum) oder filigran zart und wohlschmeckend (nur Blätter) Allium ursinum der Bärlauch. Blühzeit: von Mai bis Juni Wuchshöhe: 75-100 cm Auf durchlässigen und nährstoffreichen Böden ist die Purple Sensation ausdauernd und sät sich von selbst aus. Insbesondere in Staudenbeeten kommt der Kugellauch sehr gut zur Geltung und ist gerade im Vorsommer, wo noch nicht so viel blüht eine absolute Bereicherung 🥰. Selbst verblüht dekorieren die dann grün gewordenen Kugeln den Garten und geben anschließend auch noch getrocknet einen schönen Schmuck für den Winter 😊. Übrigens sind die Lauchkugeln auch noch unglaubliche Bienenmagneten 🐝. Also im Herbst an diese schmucken Zwiebelgewächse denken und in Gruppen pflanzen 👩🏼‍🌾👍. __________________________________ #garten #gartenglück #gartenliebe #effektivmiteinander #effektivemikroorganismen #gärtnern #gardening #ecofriendly #gardenlife #plants #flower #chiemgau #stephanskirchen #rosenheim #purplesensation #allium #kugellauch

Ein Beitrag geteilt von Rose‘s Gartenblog (@gartenrose_blog) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Die Raupen 🐛 des Buchsbaumzünslers haben vielerorts überwintert ❄️und sind bereits wieder kräftig unterwegs. Nun heißt es mit scharfen Augen den Buchs zu überprüfen. Meist sind es augenfällige aber kleine Gespinste 🕸oder Blätter die zusammenkleben. Wenn man die Blätter vorsichtig auseinander zieht, erkennt man die Raupen, die sich darin verstecken. Jetzt kann man die Raupen absammeln. Wenn jedoch der Raupenbefall 🐛 größer ist, sollte man sofort reagieren❗️ Sehr gut eignet sich in diesem Fall das Xentari Raupenfrei (Bacillus thuringiensis). Der biologische Wirkstoff wird nur beim Fressen aufgenommen und ist für den Mensch und andere Insekten unschädlich 👍. Wichtig: Gebrauchsanweisung beachten, nach dem Versprühen von Xentari sollte es zwei Tage nicht regnen. Evtl. muss die Behandlung nach 2 oder 3 Tagen wiederholt werden. Nach der erfolgreichen Behandlung sollte der Buchs eine EM-Stärkung bekommen. Der EM-Bio-Cocktail eignet sich hierfür sehr gut. Vergessen Sie nicht, den Buchsbaum gut zu bewässern 💧. Wenn es jetzt wärmer wird, suchen die Buchsbaumzünsler-Falter nach neuen Eiablageplätzen und die Buchsbäume sind wieder in Gefahr. Um dies rechtzeitig zu bemerken wird die Buchsbaumzünslerfalle aufgehängt. Darin sammeln sich die männlichen Falter und dies ist ein Zeichen dafür, dass die Falter-Hochzeit stattgefunden hat. Nach ca. 10 Tagen ist erneut eine Buchsbaumzünsler-Behandlung erforderlich ☺️👍. Verschiedene Möglichkeiten der Zünslerbekämpfung bekommt Ihr auf meinem Blog. Link ist in der Bio. ⬆️ ________________________________________ #emchiemgau #em #effektivemikroorganismen #effektivmiteinander #sustainable #ecofriendly #sustainableliving #allnature #health #healthylife #mikrobiom #stephanskirchen #rosenheim #chiemgau #buchsbaumzünsler #buchsbaum #boxwood #zünsler #vermin #pflanzenstärkung #natura

Ein Beitrag geteilt von Rose‘s Gartenblog (@gartenrose_blog) am