Original Energiefilter Classik

Trinkwasserfilter Untertisch

  • Filterung und Wasser-Energetisierung in einem Gerät
  • Sehr gute Filterleistung bei Viren, Bakterien und Schwermetallen > 99%
  • Schmutzpartikel können nicht “ausbluten”
  • gelöste Mineralien bleiben erhalten

 

419,15 

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Artikelnummer: 610011 Kategorie: Schlagwörter: ,

Trinkwasserfilterung mit anschließender energetischer Optimierung durch das EM-Kin-Keramik Modul

Die Filterung erfolgt durch den hochwertigen gesinterten Kohleblock. Durch das spezielle Filtersystem ist eine Verkeimung des Filters nicht möglich. Filtert zuverlässig Sand, Schmutz, Metallpartikel, Rost, Kalkpartikel, Bleipartikel, Zinkpartikel, Bakterien, Würmer, Larven, Farb-, Geruchs und Geschmacksstoffe, Lösungsmittel und organische Schadstoffe wie Atrazin, Glyphosat, Herbizide, Pestizide, Fungizide, CKWs, Chlor und Viren.

Filtertechnik
Die Filterkerze besteht aus einem Stück, ist aus feinstem Aktivkohlestaub zu einem festen Block „verbacken“. Dank dieser modernen Entwicklung gehören nun allseits bekannte Nachteile von oft noch verwendeten Aktivkohleschüttungen der Vergangenheit an. Jeder Schmutz- oder Keimpartikel lagert sich im inneren Labyrinth ab. Sie verschließen die Poren des Filters. Das heißt, dass ein solcher „Lagerplatz“ für immer belegt bleibt. Somit ist ein Ausschwemmen von bereits gefilterten Partikeln nicht möglich.

Die energetische Harmonisierung löscht bzw. transformiert die abträglichen Frequenzen und gibt dem Wasser seine eigene Vitalkraft wieder zurück.

 „Classik“ Untertischversion mit separatem Auslaufhahn. Filterkerze ist die NFP-Premium, ca. 2 L/min. Das Filtergerät ist unter der Spüle versteckt. Wasser kann man aus dem Auslaufhahn (gefiltert) oder aus dem Wasserhahn (ungefiltert) entnehmen.
Das Filtergehäuse befindet sich unter der Spüle. Für den separaten Auslaufhahn wird ein kleines Loch durch die Arbeitsplatte gebohrt. Für die Entnahme des gefilterten Wassers wird einfach der Kippschalter gedrückt oder für Dauerfluss nach oben eingestellt.
Mitgeliefert wird ein T–Stück für den Anschluss in die Kaltwasserleitung, ein Kugelabsperrhahn, die Filtereinheit (Gehäuse mit Filterkerze), die Anschluss-Schläuche mit integriertem EM-Kin Modul und dem kompletten Auslaufhahn mit Taster sowie allen Installationsmaterialien.

Diese Untertischversion ist ebenfalls standardmäßig mit einer NFP Filterkerze ausgerüstet.

OE-Classik

 

 

FAQ

Kann der Wasserfilter den Kalk rausfiltern?
Der Original Energiefilter entnimmt dem Wasser die Kalkpartikel und auch alle anderen Partikel bis zur angegebenen Filterfeinheit von 0,0005 mm. Der gelöste Kalk, sowie auch alle anderen Mineralien bleiben im Wasser enthalten.
Mit gelöst ist hier gemeint: aufgelöst wie Zucker im Wasser.

Das Kalkverhalten des Wassers verändert sich. Kalkablagerungen sind wesentlich weicher. Was man wissen sollte: Entzieht man dem Wasser den Kalk mit Kationentauscher, so entzieht man ihm Kalzium und Magnesium (Hauptbestandteile des Kalks) und tauscht sie gegen einen anderen Stoff aus. Ob der Kalk im Wasser nun mehr Schaden anrichtet als diese Fremdstoffe, wird selbst in Fachkreisen noch immer heftig diskutiert.


Werden Mineralien aus dem Wasser gefiltert?
Gelöste Mineralien bleiben dem Wasser erhalten.


Ich habe trotz Filterung Schlieren im Tee
Die Trübung im Tee wird hauptsächlich durch Magnesium und Kalzium verursacht. Darum handelt es sich beim Tee um die gleiche Thematik wie beim Kalk.


Kann der Filter Nitrat rausfiltern?
Nitrat kann nicht gefiltert werden. Nitrat kann nur über Ionen-Austauscher rausgelöst werden oder über sehr feine Membrane wie bei der Umkehrosmose.
Sollte der Nitratwert den Grenzwert weit überschreiten kann man über Osmose Wasser nachdenken. Die Filtermembran des Umkehrosmose Wasserfilters filtert nahezu alles außer H2O. Selbst Mineralien und Keime werden gefiltert. Osmose-Wasser ist also ein „leeres“ Trinkwasser, was die Entscheidung dafür wiederum schwerer macht.


Wie oft muss ich die Filterkerze wechseln?
Die Filterkerze sollte spätestens nach einem Jahr ausgetauscht werden. Trotz der Filterleistung von ca. 10.000 Litern, begründet sich der Filterwechsel darin, dass sich vor dem Filter im Laufe der Zeit Bakterien aufstauen könnten; diese würden dann im Leitungssystem zurückwandern und das nicht gefilterte Wasser verunreinigen.

Die Filterkerze bei Untertisch Modell mit einer NFP Clario Filterkerze sollte nach 6 (spätestens nach 12) Monaten ausgetauscht werden.


Filterpflege beim Filterkerzenwechsel
Fetten Sie den großen schwarzen Dichtungsring bei jedem Filterwechsel (ein Döschen Armaturenfett liegt jeder Filterlieferung bei) und drehen Sie die Gehäuseglocke zu. Eventuell drehen Sie zur Kontrolle das Gehäuse wieder auf und nochmals zu, um die Verschluss-Stärke zu prüfen.


Sind die Filterkerzen auch von anderen Herstellern kompatibel?
Die Filterkerzen sind genormt (in der Abmessung). D.h., auch von anderen Filterherstellern könnten die Filterkerzen verwendet werden. Jedoch garantiert zum einen die gute Qualität, zum anderen unsere energetische Optimierung der Filterkerzen dem Verbraucher ein erstklassiges Produkt, das sich von herkömmlichen Filtern unterscheidet.


Zertifikate über garantierte Filterleistung

  • TÜV-Umwelt Berlin (Blei, Kupfer)
  • Hygieneinstitut des Ruhrgebietes
  • Universität Bielefeld (Bakterien und Viren)
  • FH Magdeburg (Pflanzenschutzmittel, Chloroform)
  • TU Berlin (polare Pestizide, Medikamentenrückstände, Hormone, Steroide)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.