Buch – This is not economy von Christian Felber

Buch über die Notwendigkeit einer Gemeinwohlökonomie

  • Über die Gemeinwohl-Ökonomie als alternatives Wirtschaftsmodell
  • Warum Finanzkrisen nicht überraschen
  • Vorschlag für eine ganzheitliche Wirtschaftswissenschaft

 

22,00 

Vorrätig

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Artikelnummer: 900031 Kategorien: , Schlagwörter: , ,

This is not economy: Aufruf zur Revolution der Wirtschaftswissenschaft

Christian Felber, Initiator der Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie hat schon mehrere Bücher geschrieben:

2015: Die innere Stimme: Wie Spiritualität, Freiheit und Gemeinwohl zusammenhängen
2018: Gemeinwohl-Ökonomie
2019:
This is not economy

Mit „This ist not economy“ rechnet er konkret mit der Wirtschaftswissenschaft ab. Er rüttelt an der wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin. Er ist überzeugt, dass bereits in der Ausbildung mehr Hintergrundwissen in Wirtschaftsgeschichte, Philopsphie und Ethik gelehrt werden müsste, weil es an großen Zusammenhängen fehle, und die Ökonomen von der Mathematik beherrscht werden. Denn ein guter Mathematiker ist nicht unbedingt ein guter Ökonom. Mit seinen oft provokanten Aussagen reitzt er und setzt so manche hitzige Diskussion in Gang.

Er stellt ein Wirtschaftssystem vor das nicht marktwirtschaftlich organisiert ist und macht einen konkreten Vorschlag für eine ganzheitliche Wirtschaftswissenschaft.

Über den Autor
Christian Felber, geboren 1972, lebt in Wien. Er hat Attac Österreich mitbegründet und initiierte 2010 die internationale Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung sowie das Projekt „Genossenschaft für Gemeinwohl“.
Zuletzt erschienen bei Deuticke: Retten wir den Euro! (2012), Geld. Die neuen Spielregeln (2014), für das er den „getAbstract International Book Award“ für das Business Buch des Jahres erhielt, und Ethischer Welthandel. Alternativen zu TTIP, WTO & Co (2017).

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte Ihnen auch gefallen …