Fermentieren – gesund & schmackhaft

Was ist Fermentieren?

Ein Katze mit Krone vor einem Glas mit eingemachten Gurken

Fermentieren leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet Gärung oder vereinfacht gesagt, Umwandlung eines Stoffes.
Die bekannteste ist die sogenannte „wilde Fermentation“.
Diese basiert auf Milchsäurebakterien, die in vielen Lebensmitteln natürlich vorhanden sind. So kann z. B. Sauerkraut ganz leicht haltbar gemacht werden. Durch den Luftausschluss bildet sich Milchsäure und es kommt zur Gärung. Wir empfehlen den Zusatz von Multi Impuls in der Fermentation!

Im Trend und ganz einfach – Fermentation von Gemüse aus dem Garten!

Milchsauere Fermentation Anleitung

Positive Effekte der Fermentation

Fermentiertes Gemüse…

  • enthält Enzyme, Antioxidantien, Vitamine und Millionen von Milchsäurebakterien
  • bleibt lange haltbar
  • enthält einzigartige Aromen
  • ist besser verdaulich und kann die Darmgesundheit unterstützen

Unsere Produkttipps – Fermentieren Zuhause:

In der Chiemgau Akademie bei EM-Chiemgau in Stephanskirchen finden immer wieder Seminare und Kurse rund um die Welt der Fermentation statt. Bei Interesse einfach anrufen!

Weiterführende Infos zum Fermentieren – Rezepte & Anleitung:

Orangen fermentieren
Sauerkraut fermentieren
Gemüse Mix fermentieren