Blattkrankheiten & Schädlinge

(zurück)

Krankheiten-Schaedlinge-Gartentipp-Mehltau-Laeuse

Du möchtest einen Garten ohne Blattkrankheiten und Schädlinge? Und ohne Gift und Chemie? Dann pflegst Du Deinen Garten am besten vorbeugend mit EM, denn das stärkt die Abwehrkräfte deiner Pflanzen und vitalisiert sie. Bei Befall minderst du damit die Auswirkungen und setzt beste Voraussetzungen für Regeneration.

Hier unsere Empfehlungen:

Vorbeugend oder bei akutem Befall von Blattkrankheiten:

Kräuselkrankheit, Rosenrost, Mehltau (falscher oder echter), Schrotschusskrankheit, Sprühfleckenkrankheit, Monilia-Spitzendürre – es gibt viele Blattkrankheiten, die das Gärtnerherz herausfordern.
Anfangs 2-3 Mal wöchentlich morgens oder abends sprühen, später monatlich. Das fördert das Zurückdrängen der Krankheit und reduziert den Befall und die Ausbreitung.

Vorbeugend oder bei akutem Befall von Schadinsekten:

Läuse, Kartoffelkäfer, Miniermotte, Kirschfruchtfliege, Weiße Fliege, Spinnmilben, Buchsbaumzünsler, und viele andere mehr können zu großen Schaden führen, wenn sie im Übermaß auftreten. EM bekämpft keine Schädlinge, sondern vertreibt sie oder nimmt die Ursache des Schädlingsbefalls. Ausnahme ist die Behandlung des Buchsbaumzünslers.

Übersicht: Alles für das nachhaltige EM-Gärtnern